WDR LOKALZEIT Bonn: Video vom 07.07.08

WDR LOKALZEIT Bonn:
Video vom 07.07.08 
mehr...

Archiv / Aktuelles 2005-2011 / Presseberichte 2006-2011


Artikelarchiv vom 07.12.2011

General-Anzeiger Bonn 

Streit um das Miteinander

Remagener Stadtrat verabschiedet einstimmig den Haushalt und lehnt einen Demokratie-Workshop ab

mehr ...

einschließlich politische Stellungnahme zur Ablehnung eines Demokratie-Workshops im Remagener Stadtrat von Beate Schleitzer

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 16.11.2011

        drucken

Schwarze Madonna wird nicht entfernt

Die Schwarze Madonna in der Friedenskapelle Remagen hat in der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt für große Diskussionen gesorgt.

mehr ... 


Artikelarchiv vom 16.11.2011

General-Anzeiger Bonn 

Die Madonna wird zur Reizfigur

Remagen.  Soll die Schwarze Madonna in der Friedenskapelle auf den Rheinwiesen zumindest während des Aufmarsches der Rechten am kommenden Samstag und der sich anschließenden Kundgebung entfernt werden? 

 mehr ...

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 27.08.2011

        drucken

Bewegung im Streit um


 Erdaufschüttungen in Oberwinter

Umwelt - Rechtsausschuss sucht mit Bürgern gemeinsam eine Lösung 

mehr ... 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 28.07.2011

        drucken

Ärger über Aufschüttung und Ämter

Kritik Oberwinterer sorgt sich um Hangsicherheit und beklagt „Untätigkeit der Behörden“

mehr ... 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 28.07.2011

        drucken

Sonnensegel schützt Kinder im Freien

Umbau: Arbeiten an der Grundschule Sankt Martin in Remagen gehen voran – Abschluss im Herbst?

mehr ... 


Artikelarchiv vom 20.07.2011

General-Anzeiger Bonn 

Die 33 Monate - und keine Antwort

Oberwinter.  Ein Oberwinterer Bürger wirft den Behörden nach massiven Aufschüttungen an einem Hanggrundstück Untätigkeit vor.

 mehr ...


Artikelarchiv vom 08.07.2011

General-Anzeiger Bonn 

Die Alte Liebe rostet nicht

Oberwinter.  Ministerium soll sich nun mit dem strittigen Oberwinterer Bauprojekt beschäftigen.

 mehr ...


Artikelarchiv vom 23.03.2011

General-Anzeiger Bonn 

Die "Alte Liebe" wird zum Politikum

Remagen.  Neun Remagener Ratsmitglieder erheben Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Bürgermeister Herbert Georgi.

 mehr ...


Artikelarchiv vom 11.03.2011

 

Hans-Gerd Höptner

Sanierungsexperte führt jetzt Teldafax

Düsseldorf.  Höptner wird Chef von Teldafax und folgt auf Klaus Bath, den die neuen Eigentümer in dieser Woche seines Amtes enthoben haben..

 mehr ...


Artikelarchiv vom 23.12.2010

General-Anzeiger Bonn 

Dramatischer Besucher-Rückgang im Arp-Museum

Rolandseck. Das vor drei Jahren mit dem neuen Meierbau eröffnete Museum schwächelt: 61.000 Besucher kamen im Jahr 2010, im Jahr zuvor waren es noch 73.500 gewesen.

 mehr ...

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 06.11.2010

        drucken

Zaunbau abgelehnt

Baurecht: Unternehmer Frank Asbeck eckt mit nicht genehmigten Projekten bei Behörde an.

mehr ... 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 19.10.2010

        drucken

Rheingold-Bellevue erinnert an große Zeit

Gebäude steht nun leer und war als Standort für Arp Museum im Gespräch

mehr ... 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 07.09.2010

        drucken

Müller will auf Werft "klar Schiff" machen

Der Oberwinterer Hafen soll wieder zu neuen Leben erblühen. Dieses gemeinsame Ziel ist aber offenbar gemeinsam gar nicht so einfach zu erreichen.

mehr ... 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 06.08.2010

        drucken

"Stadtwerke: Modell für Rhein"

Geschäftsführer van Bergen (Schwäbisch-Hall) wirbt in Remagen für dezentrale Energiewirtschaft.

mehr ...  


Artikelarchiv vom 06.08.2010

General-Anzeiger Bonn 

Die Ahrtal-Werke sind das Vorbild

In Remagen gibt es noch keine klare Vorstellung über die künftige Strmversorgung.  mehr ...

Kommentar „Woher Ampere“ von Victor Francke

 


Artikelarchiv vom 30.07.2010

General-Anzeiger Bonn 

Auch Bad Breisig will jetzt eine Hochschule

Remagen/Bad Breisig  Bekommt die Stadt Bad Breisig einen Ableger der Fachhochschule Koblenz? Bürgermeister Bernd Weidenbach bestätigte am Donnerstag auf Anfrage, dass die Stadt hoffe, den Zuschlag zu erhalten.  mehr ...

mit Kommentar von WGR-Fraktionsvorsitzende Ute Kreienmeier 

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 23.07.2010

        drucken

"Hecken sieht den Hafen als glanzvolles Portal"

Wahl-Remagener und IT-Großunternehmer möchte das Potenzial des Oberwinterer Geländes ausschöpfen - Er wünscht sich ein Umdenken.

mehr ...  


Artikelarchiv vom 27.05.2010

General-Anzeiger Bonn 

Asbeck-Bauvorhaben in Remagen: Beschwerde gegen Stadt und Kreis

Die Wählergruppe Remagen hat eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Bürgermeister der Stadt Remagen und den Landrat des Kreises Ahrweiler eingelegt. Grund: Die kommunalpolitischen Gremien in Remagen seien nicht in diverse Baugenehmigungsverfahren involviert worden. mehr ...

 


Artikelarchiv vom 21.05.2010

General-Anzeiger Bonn 

Stadt Remagen und Rhein-Ahr-Campus wollen zusammenarbeiten

Ideen zur zukünftigen Zusammenarbeit zwischen der Remagener Innenstadt und dem Rhein-Ahr-Campus zu entwickeln, war Sinn und Zweck eines Workshops, zu dem Bürgermeister Herbert Georgi und der Vizepräsident der Fachhochschule Koblenz, Jens Bongartz, Vertreter verschiedener Interessengruppen an einen Tisch geholt hatten. mehr ... 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 20.04.2010

        drucken

"Jedem Jäger sind Zäune zuwider"

Zäune stehen im Wald – und die Remagener protestieren gegen den Zaunbau. Zu dem Thema meldet sich Kreisjagdmeister Joachim Polch, Bad Breisig.

mehr ...  

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 19.03.2010

        drucken

"Beispiellose Diffamierung"

Asbecks Jagdaufseher Heinz Post nimmt den "Sonnenkönig" Frank Asbeck vor Kritik der Wählergruppe Remagen in Schutz.

mehr ... 

und die Antwort der WählerGruppe Remagen e.V.


Artikelarchiv vom 17.03.2010

 General-Anzeiger

Weiterer Wirbel um Asbeck-Zaun in Remagen

Von Victor Francke

Remagen. "Gibt es in unserer Stadt überhaupt etwas, für das Frank Asbeck eine Genehmigung hat?" fragte Ute Kreienmeier im Remagener Stadtrat. mehr ...

 

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 09.03.2010

        drucken

Viele Politiker stärken Georgi den Rücken

Reaktionen nach der Bürgermeisterwahl: Ergebnis verspricht Kontinuität und Neuanfang zugleich

mehr ...  

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 06.01.2010

        drucken

Wähler-Gruppe will Kosten prüfen lassen

WGR stellt Antrag für Finanzausschuss

REMAGEN. Geht es nach einem Antrag der Fraktion Wähler-Gruppe Remagen (WGR), so beschäftigt sich der Remagener Haupt- und Finanzausschuss in seiner nächsten öffentlichen Sitzung am 25. Januar mit den Kosten, die für die Bewirtschaftung öffentlicher Begegnungsstätten in der Stadt entstehen.   mehr ... 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 12.12.2009

        drucken

2,5 Millionen Euro für den Bau der neuen Museumsküche

Remagener Rat gab grünes Licht für die Änderung des Bebauungsplanes - Sechs-Quadratmeter-Küche wurde zu klein

Das Remagen. Das Land finanziert einen neuen Museums-Anbau für einen Küchen- und Versorgungstrakt, der in Abstimmung mit Museums-Architekt Richard Meyer konzipiert wurde mehr ... 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 09.09.2009

        drucken

Nahles ist für Eifel-Ahr-Portal

Bundespolitikerin befürwortet Einkaufszentrum A 61-Anschluss fast fertig

GRAFSCHAFT. Die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Andrea Nahles hat sich für ein geplantes "Eifel-Ahr-Portal" im Innovationspark bei Ringen ausgesprochen. "Die gesamte Region wird davon profitieren", ist sich Nahles sicher.  mehr ... 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 15.08.2009

        drucken

Kunstwelt fragt: Wie viele Arps sind eigentlich echt?

Künstlers entstanden Arbeiten, die heute den Handel bereichern

Lange nach dem Tod von Hans Arp hat sich die Zahl seiner künstlerischen Arbeiten auf wundersame Weise vermehrt. Die Spur der Handlanger, die sich an Arps Werk zu schaffen machten, führt vom Rhein bis in die Toskana.  mehr ...

 

 

Blick aktuell Remagen Nr 33/2009 vom 12.08.2009

        drucken

Kein strafbares Verhalten

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Koblenz konnte dem 47-Jährigen kein strafbares Verhalten nachgewiesen werden.  mehr ...

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 11.08.2009

        drucken

Bürgermeister weist Vorwürfe zurück

In Remagen brodelt es. Erst geriet ein Stadtratsmitglied ins Visier der Ermittlungsbehörden. Dann kam die Entwarnung. Der Rehabilitierte schoss daraufhin gegen den Verursacher der staatsanwaltlichen Aktivitäten, den Bürgermeister. Der wiederum verteidigt sein Vorgehen.   mehr ...

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 31.07.2009

        drucken

Fall Langen hat für Georgi ein Nachspiel

REMAGEN. Nachdem die von Bürgermeister Georgi gegen den CDU-Ratsherrn Reinhold Langen erstattete Strafanzeige wegen Abgeordnetenbestechlichkeit und versuchter Nötigung von der Staatsanwaltschaft Koblenz wegen mangelnden Tatverdachts eingestellt wurde, hat der Fall jetzt für den Remagener Verwaltungschef ein juristisches Nachspiel. CDU-Ratsmitglied Langen hat sein Kölner Anwaltsbüro beauftragt, tätig zu werden. Georgi ist noch in Urlaub.  mehr ...

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 18.07.2009

        drucken

"Schweres Geschütz gegen Georgi"

Staatsanwaltschaft Koblenz hat Verfahren gegen Remagener Stadtratsmitglied eingestellt - CDU-Spitze kritisiert Bürgermeister  mehr ...

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 14.05.2009

        drucken

"Unterhalb der Gürtellinie"

Je näher der Wahltermin rückt, desto kräftiger wird der Schlagabtausch konkurrierender Parteien, Gruppierungen und Kandidaten. (Leserbrief auf CDU-Ratsherr Kenneth Heydecke)  mehr ...

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 24.03.2009

        drucken

In Remagen finden Reiche ihr Refugium

Im Calmuth-Tal sammeln sich prominente Bewohner: Ein Showmaster, ein Filmproduzent und ein Solarunternehmer haben dort historische Landsitze.  mehr ...

 

 

Mitschrift SWR4 Studio Koblenz 28.01.2009 10:08 Uhr

        drucken

Asbeck und Stadtwald Remagen
Remagen/Kreis Ahrweiler. Vor kurzem wollte er noch Opel kaufen, jetzt will er sein Geld gegen Bäume eintauschen. Frank Asbeck, der Chef der Bonner Firma Solarworld, hat ein neues Steckenpferd. Er kaufte die Gebäude der ehemaligen Filmunion im Remagener Calmuth-Tal und will das Gelände noch um 100 Hektar des Remagener Stadtwaldes vergrößern. Das stößt nicht bei allen Mitgliedern des Stadtrates auf Begeisterung. Erika Kröll berichtet  mehr ...

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 19.02.2009

        drucken

WählerGruppe will Bürgerinfos

Thema Rheinpromenade öffentlich machen  mehr ...


Artikelarchiv vom 14.02.2009

 General-Anzeiger

Garage statt Gewerbe / WählerGruppe kritisiert Promenaden-Politik

Ob die Rheinpromenade neu gestaltet wird, um eine neue private Tiefgarage besser zur Geltung zu bringen, fragt sich die Wählergruppe Remagen. mehr ... 

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 11.02.2009

        drucken

Politiker unter Verdacht

Vier Monate vor der Kommunalwahl steht die Remagener CDU vor einer ihrer größten Bewährungsproben. Ein bekanntes Mitglied der Partei steht im Verdacht, sein Ehrenamt missbraucht zu haben.  mehr ...

 


Artikelarchiv vom 04.02.2009

 WOCHENSPIEGEL

Wächst da was zusammen?

 

Remagen soll nach dem der ambitionierten Wählergruppe Remagen zu einer »Hochschulstadt mit Pfiff« werden. Aus diesem Grunde soll die Innenstadt zu einem attraktiven Studentenviertel ausgebaut werden. 

Wochenspiegel hat bei Studenten der FH Remagen nachgefragt

mehr ... 

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 29.01.2009

        drucken

Pannen an der Rheinpromenade

Still ruhen die Bauarbeiten an der Rheinpromenade in Remagen. Auf Hochtouren laufen indes die Detailprüfungen zweier Gutachter. Sie beschäftigen sich mit Pannen bei der Pflasterverlegung und deren Konsequenzen.  mehr ...

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 28.01.2009

        drucken

"Geld weg - Wald weg?"

Zweifel am Verkauf des Remagener Stadtwaldes meldet dieser Leser an.  mehr ...

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 17.01.2009

        drucken

"Mehr Pfiff für Remagen"

Wie kann Remagen in der Zukunft besser dastehen? Die WählerGruppe hat ihre eigenen Vorstellungen. Das „Raumschiff Fachhochschule“ muss endlich in der Stadt landen, fordert die WählerGruppe Remagen.  mehr ...

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 18.12.2008

        drucken

"Gesamtkonzept fehlt"

Die Resolution des Rates der Stadt Remagen zum geplanten Factory-Outlet-Center (FOC) in der Grafschaft erhält die volle und uneingeschränkte Unterstützung der Fraktion WählerGruppe Remagen. Denn das FOC würde der bereits durch die neuen Einkaufsmärkte auf dem Bechergelände stark geschädigten Remagener Innenstadt endgültig den Garaus machen.  mehr ...

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 09.12.2008

        drucken

Hafen jetzt Familiensache

Ehepaare Handloser und Wirtz sichern sich die restlichen Liegeplätze - Wem gehört Stegausleger?

Klarschiff gemacht wurde am Sinziger Amtsgericht, was die Eigentumsverhältnisse am Oberwinterer Hafen betrifft.  mehr ...

 

 


Artikelarchiv vom 08.11.2008

 General-Anzeiger

Investor: Grafschafter Outlet-Center und attraktive Region passen gut zusammen

Mit-Investor Deißler will Lücke schließen - Lediglich sechs Einkaufslandschaften in ganz Deutschland  mehr ... 

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 31.10.2008

        drucken

Muss Jugendtreff weichen?

Ein Wohnwagen, den sich eine Gruppe von mittlerweile 20 Jugendlichen im Alter von 16 bis 20 Jahren auf einem Privatgrundstück in Unkelbach als Treffpunkt hergerichtet hat, sorgt seit längerem im Ort für Diskussionsstoff.
  mehr ...


Artikelarchiv vom 29.10.2008

 General-Anzeiger

Arp-Museum gewinnt Teile der Sammlung Rau

Man hat die großen Ziele des rheinland-pfälzischen Kulturstaatssekretärs Joachim Hofmann-Göttig, das Arp-Museum in Remagen Rolandseck betreffend, noch im Ohr: Der Aufstieg in die erste Bundesliga der Museen solle, müsse bald gelingen.

mehr ...

 

 

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 07.05.2008

        drucken

"Hat nichts mit Klüngel zu tun"


Dem Vorwurf der Mauschelei in Remagen tritt der Oberwinterer Ortsvorsteher Hans Metternich entgegen.
  mehr ...

 

RZ-Online Artikelarchiv vom 24.04.2008

        drucken

"Remagener Klüngel"

 

Über das Verhalten des Remagener Stadtrates beim Thema "Bebauung der Rheinhänge" macht sich der Leser Dr. Christian Kergel Gedanken.   mehr ...


Artikelarchiv vom 11.04.2008

 General-Anzeiger

Ausflugsschiff geht in Oberwinter
in Flammen auf

Das Feuer vernichtet die Einrichtung der 53 Meter langen "Stadt Koblenz" - 60 Wehrleute sind auf der Werft in Oberwinter im Einsatz - Brandursache ist unklar  mehr ...

 

 

 

Artikelarchiv vom 09.02.2008

       

Hafen: 59 Liegeplätze verkauft


Zwei Ehepaare aus der Region steigen in Oberwinterer Marina ein und erwerben mehr als die Hälfte der Ankerstelle

 

Zwei Ehepaare haben 59 der 114 Liegeplätze im Oberwinterer Hafen gekauft, "damit Ruhe und Sicherheit im Hafen einkehren". Bei zwei Versteigerungsterminen konnten vorher nur fünf Liegeplätze an den Mann gebracht werden.   mehr ...

 

 

Artikelarchiv vom 08.01.2008

       

Buhlen um die Kundschaft am Rhein


Weil Remagen und Sinzig als Mittelzentrum gelten, müssen die Städte für die Zukunft gemeinsame Marktstandorte festlegen

 

Im Werben um Käufer ist zwischen Remagen und Sinzig derzeit ein Rennen um den Bau neuer Supermärkte im Gang.   mehr ...

 

 

DER TAGESSPIEGEL vom 17.11.2007

Es ist wie ein Ehestreit

Kunstanwalt Peter Raue über den Konflikt im neuen Arp-Museum Rolandseck. mehr ...  

 

Artikelarchiv vom 09.11.2007
      
 

Asbest im Schiffsschacht


Entsorgung der Bellevue dauert - Noch mehr krebserregendes Material entdeckt - Streit um Finanzen

 

Die Entsorgung des mit Asbest belasteten ehemaligen Ausflugsschiffes "Bellevue" hat das Zeug zur unendlichen Geschichte.   mehr ...

 

 

Artikelarchiv vom 24.10.2007
        
 

Becher-Gelände:
Beschluss trotz unklarer Gesetzeslage

Remagener Stadtrat befürwortet knapp die Pläne für ein Einkaufszentrum auf dem Bechergelände - Bau im Hochwassergebiet bleibt umstritten

Vonseiten der Stadt Remagen ist die Zukunft des Bechergeländes besiegelt.  mehr ...

 


Online Artikelarchiv vom 04.10.2007

DIE ZEIT

Geschrotete Spießigkeit

So drachenfelsig und rolandseckig war er noch nie zu sehen: Ein neues Museum in Remagen ist dem Maler und Bildhauer Hans Arp gewidmet – und dem Streit um dessen Werk.   mehr ...


Artikelarchiv vom 28.09.2007
       

Arp-Museum: 3 Fragen

"Pressefreiheit nicht eingeschränkt"

Joachim Hofmann-Göttig, Kulturstaatssekretär

Das Land hat dem privaten Arp-Verein 150.000 Euro angewiesen - auch, um eine Serie kritischer Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) zu stoppen.  mehr ...


Artikelarchiv vom 20.07.2007
       

Arp Museum: Teure Hülle für fragwürdige Inhalte

Zwei Monate vor Eröffnung wachsen die Zweifel - Reicht der Kunstbestand aus, um den 33-Millionen-Prestigebau zu füllen?

Mehr auf Kultur:

Arp Museum: Zweifel nicht ausgeräumt

Jahrelang genährte Erwartungen an den Neubau werden von Unsicherheiten begleitet - Offene Fragen von fehlender Ausschreibung bis zum Konzept

mehr  ... 


Artikelarchiv vom 18.07.2007
       
 

Asbestschiff Bellevue ist noch immer da

 

Entsorgung auf dem Werftgelände verzögert sich, weil notwendige Messwerte fehlen - Zerlegung des Wracks soll in wenigen Tagen beginnen

 

Rolandseck wird sein "Schrottschiff" nicht los. Die asbestverseuchte "Bellevue", ein ehemaliger Ausflugsdampfer, sollte eigentlich schon zu Jahresbeginn vom Werftgelände verschwunden sein.  mehr ...

 


Artikelarchiv vom 22.06.2007
     

"Vermisse Konzept der Stadt"

Leserbrief von Dr. Hans-Gerd Höptner, Oberwinter

Die geplante Ansiedlung eines Discounters auf dem Rheingelände Rolandseck bewegt die Gemüter.   mehr ...


Artikelarchiv vom 16.06.2007
      

Discounter in der Kritik

Rolandseck: Pläne für Einkaufsmarkt umstritten

Riviera am Rhein oder Shoppingmekka? Auch in Remagens Stadtteil Rolandseck gibt es Pläne für einen Einkaufsmarkt am Rheinufer.  mehr ...


Artikelarchiv vom 12.12.2006

     

Asbestschiff "Bellevue" wird zerlegt


Entsorgungsspezialisten arbeiten am Rückbau des ehemaligen Ausflugsdampfers - Zeitplan setzt Experten unter Druck

Als "Schrottschiff" machte die einstige "Perle von Oberwinter" unrühmliche Schlagzeilen. Jetzt tritt die "Bellevue", wie der Ausflugsdampfer richtig heißt, ihre letzte Reise an.  mehr ...


Artikelarchiv vom 14.10.2006

GENERAL-ANZEIGER online

Die "Perle von Oberwinter" kommt auf den Schrott

Politiker beschließen hinter verschlossenen Türen die Entsorgung des mit Asbest belasteten Schiffwracks - Die Kosten belaufen sich auf rund 56.000 Euro - Die Hälfte der Entsorgung trägt der Steuerzahlermehr ...


Artikelarchiv vom 20.06.2007

 General-Anzeiger

Die Stadt Remagen betreibt keine Planung

Stellungnahme  Bürgermeister kontert Wählergruppe Kreienmeier mehr ...

 

 


Artikelarchiv vom 16.06.2005

       

Wählergruppe fürchtet Interessenkonflikt

"Asbestschiff", "Marina" und Becher-Gelände bei Versammlung in Oberwinter im Mittelpunkt  mehr ...


Artikelarchiv vom 15.02.2006

       

Becher-Debatte: Im Ton vergriffen?

Remagener Wählergruppe bringt im Planverfahren des Fabrikgeländes das Wort Korruption ins Spiel  mehr ...

Impressum WählerGruppe Remagen e.V. Diese Seite Weiterempfehlen