WDR LOKALZEIT Bonn: Video vom 07.07.08

WDR LOKALZEIT Bonn:
Video vom 07.07.08 
mehr...

Kommunalwahl 2014 / Pressemitteilungen zur Kommunalwahl 2014 / Schwerpunktthemen

Unsere Schwerpunktthemen zur Kommunalwahl 2014:

Rheinpromenade:  Lange wurde sie verzögert, jetzt profitieren alle vom ersten Teilausbau. Die WGR ist für einen weiteren zeitnahen Ausbau auf der Basis bestehender Pläne!

„Alter Garten“ Unkelbach: Die WGR  setzt sich dafür ein, dass die Erschließung des Areals zeitlich gestaffelt und am wirklichen Bedarf ausgerichtet wird. Ein modernes, umweltgerechtes Planungskonzept unter Nutzung und Förderung regenerativer Energien und ökologischem Bauen sollte verfolgt werden. Die Interessen aller beteiligten Bürger müssen ausreichend Berücksichtigung finden.

Neubau Kindergarten Oedingen: Ein Neubau muss her, aber ist der geplante Ort in der Nähe der Mülldeponie der richtige? Die WGR meint: wenn so viel Gas aus der Mülldeponie austritt, dass sich damit Strom erzeugen lässt, könnten unsere Kinder Schaden nehmen. Die WGR fordert dazu eine Untersuchung des Standortes  und gegebenenfalls eine Neuplanung.

FH Remagen: Die WGR befürwortet die Ansiedlung expandierender Fachhochschuleinrichtungen in der Innen-stadt und die Errichtung bezahlbaren Studentenwohnraumes um so die Innenstadt weiter zu beleben.

ÖPNV: Die WGR hat das Thema ÖPNV im Unkelbacher Ortsbeirat vorangetrieben und konkrete Vorschläge zu einer verbesserten Verkehrsanbindung an die Rheinschiene für ganz Remagen in die Diskussion eingebracht. Hierzu gehört auch ein barrierefreier Bahnhof Oberwinter und eine Ver-besserung der Busanbindung nach Kripp.

Neubaugebiet Schaafsbahn in Oedingen: Durch streng reglementierte Bebauung und Schaffung natürlicher Ausgleichsflächen vor Ort ist ein wunderschönes ländliches Ambiente bewahrt worden. Die WGR steht für gleiche Vorschriften für Neubauten im direkten Umfeld. Warum sieht das Bauamt das anders?

Korruptionsprävention: Als einzige der im Rat vertretenen Parteien hat die WGR die Erarbeitung einer Korruptionsprävention verlangt. Der Bürgermeister verweigert konkreten Vorschlägen eine Behandlung im Stadtrat. Gibt es hier was zu verbergen? – Wir bleiben dran.

Impressum WählerGruppe Remagen e.V. Diese Seite Weiterempfehlen