WDR LOKALZEIT Bonn: Video vom 07.07.08

WDR LOKALZEIT Bonn:
Video vom 07.07.08 
mehr...

Kommunalwahl 2014 / zum Wahlkampfende 2014 eine Mahnwache
 

Mit einer stillen Mahnwache beendete die WGR ihren Wahlkampf am 24. Mai in der Fußgängerzone von Remagen.in ungewöhnlicher Weise. Hintergrund sind die Ereignisse vom 19. Mai im Stadtrat von Remagen, wie wir diese unter der Rubrik „aus der Stadtratsfraktion“ beschrieben haben. Wir sehen dringenden Handlungsbedarf und fragen uns wohin dies führen wird, wenn Ratsmitglieder jedes mal den Ratstisch verlassen würden, wenn eine Fraktion ihre Anträge begründet. Wird solch ein undemokratisches Verhalten künftig auch von der WGR erwartet?

gemeint sind die Beiträge unter                                                                        "aus der Stadtratsfraktion"

 

Eine weitere Facette dieser Flucht aus dem Stadtrat ist die Presse. Wenn der Bürger nicht mehr über solche Vorgänge aus dem Stadtrat informiert wird und die Presse sich sogar dem Verlassen des Ratssaales anschließt, wie soll die WGR künftig mit diesem Boykott umgehen? - In der Vergangenheit wurden, wenn systematisch Pressemitteilungen der WGR nicht veröffentlicht wurden, diese im Schaufenstern des ehemaligen Hotels „Fassbender.Ober“ in der Fußgängerzone Ecke Ackermannsgasse leider dann erst verspätet ausgehängt. Gegenstand einer der nächsten Vorstandssitzungen der WGR wird nun sicherlich eine Entscheidung sein, ob wir in Folge der fehlenden bzw. verzögerten Berichterstattung zu eigenen unabhängigen Veröffentlichungsformen zurück kehren sollten, also künftig nach jeder Stadtratssitzung systematisch und zeitnah im Fassbender-Ober aushängen oder den Newsletter wiederbeleben.

Impressum WählerGruppe Remagen e.V. Diese Seite Weiterempfehlen